Rück- und Ausblick

 

 

Liebe Sangesbrüder und Freunde des Chores,

zum Ende des Jahres wünschen wir euch und euren Familien eine gesegnete Weihnachtszeit und einen gesunden Rutsch in das neue Jahr.


Rückblick IV. Quartal 2018

 

Benefitskonzert in "St. Antonius von Padua"

Am 14. Oktober 2018 sang der Männerchor „Cäcilia 1890“ zum geistlichen Benefizkonzert in St. Antonius von Padua in Berlin-Schöneweide anlässlich des 111. Jahrestages dieser imposanten Kirche.
Kernstück waren vier Teile aus der Messe in F op. 190 von J. G. Rheinberger, die auf der Empore von unserem musikalischen Leiter Marcus Dubsky auf der Orgel  begleitet wurden. Der zweite Teil des Konzertes sang der Chor im Altarbereich a cappella, wobei Markus Dubsky am Ende den Dirigentenstab an unseren zweiten Chorleiter Peter Zielinski übergab.
Zu hören waren u. a. „Lux aurumque“, „Ubi Caritas“, „Hebe deine Augen auf“ aus Mendelsohn-Bartholdys „Elias“ sowie Teile aus der deutschen Messe von Franz Schubert und schließlich „Ich bete an die Macht der Liebe“ von D. Bortniansky.
Die zahlreich erschienenen Zuhörer und Gäste spendeten am Ende nicht nur warmen Applaus, sondern auch Geld, das für die Anschaffung einer neuen Bronzeglocke verwendet werden soll – ganz zur Freude von Pfarrer Ullrich, der sich herzlich beim Chor für diese gelungene Feierstunde bedankte.

 

 

128. Stiftungsfest

Wie im Vorjahr fand das 128. Stiftungsfest am 24. November 2018 im Betriebsrestaurant des Bildungs- und Verwaltungszentrums in Alt-Friedrichsfelde statt.
Trotz einiger Stromschwankungen wurde unser kleines Konzert planungsgemäß und erfolgreich dargeboten, wie immer mit einem breiten musikalischen Spektrum u.a. mit dem „Bundeslied“, dem „Jägerchor aus Webers „Freischütz“, „Shenendoah“ und schließlich mit der „Berliner Luft“ dirigiert von Peter Zielinski und Markus Dubsky, der die musikalische Gesamtleitung hatte und teilweise am Piano begleitete. Zwischendurch kamen die "Jungen Stimmen" zu Gehör mit den Liedern „Dein ist mein ganzes Herz“ von Heinz Rudolf Kunze (mit Backround des gesamten Chores beim Refrain), „Mambo“ von Herbert Grönemeyer und „Mädchen lach doch mal“ von den Wise Guys.
Bereits im August feierte Bernhard G. sein 70jähriges Chorjubiläum.
Aus diesem Anlass nahm sein Sohn Winfried G. einen Zinnteller entgegen stellvertretend für seinen Vater, der sich für diesen Abend entschuldigen ließ. Jörg M. wurde die Urkunde zu seiner 25jährigen Chormitgliedschaft überreicht.
Nach dem Konzert wurde das reichhaltige und schmackhafte Buffet eröffnet.
Das freundliche und aufmerksame Personal versorgte uns über den gesamten Abend mit den „passenden“ Getränken.
Unsere inzwischen etablierte Partyband sorgte für tolle Stimmung.
Wir bedanken uns bei allen Helfern, die dieses grandiose Fest auf die Beine gestellt haben und freuen uns schon auf die Feier im nächsten Jahr!

 

 

"Junge Stimmen" beim Adventskonzert von "Kaulsdorf Brass"

Am 02.12.2018 sind unsere Jungen Stimmen sehr gerne der Einladung von Kaulsdorf Brass zu ihrem Adventskonzert gefolgt und haben einige Weihnachtslieder zum Besten gegeben.
Zu hören waren "Oh Bethlehem du kleine Stadt", "Lasst uns alle gehen", "Joy to the world" und "Carol of the bells". Zusammen mit anderen Solisten und natürlich den  Bläsern von Kaulsdorf Brass ist ein gutes Konzert gelungen, das einen schönen und besinnlichen Einstieg in die Adventszeit geboten hat und für viel Begeisterung unter den Zuhörern sorgte.


 

Adventskonzerte

Traditionell fanden am Wochenende zum 3. Advent unsere beiden vorweihnachtlichen Konzerte statt, am 15. Dezember 2018 um 15 Uhr in „Zum Guten Hirten“ und einen Tag später um 17 Uhr in „St. Mauritius“. Durch das Programm führte Clemens Neumeister. Diesmal kamen die Solisten aus unseren eigenen Reihen: David L. und Martin W. sangen im Duett zum Einstieg „Veni, veni, Emmanuel“ und im Mittelteil „Epiphany“, wobei das zweite Stück auf der Orgel von unserm musikalischen Leiter  Markus Dubsky begleitet wurde, der außerdem die Orgelstücke von Buxtehude und Gounod spielte und sich im Dirigat an geeigneten Stellen mit Peter Z. abwechselte.
Zwischendurch trug Paul L. die vergnügliche Adventsgeschichte „Der störrische Esel und die süße Distel“ von Karl Heinrich Waggerl vor.
Für weitere musikalische Abwechslung sorgten unsere "Jungen Stimmen" mit vier eigenen Liedern u. a. „Carol of the bells“.
Der Hauptchor sang eine Auswahl der beliebten Stücke wie „Machet die Tore weit“, „Adeste fideles“, „Trommellied“ oder „Deck the Halls“.
Am Ende sangen wir gemeinsam mit unseren zahlreich erschienenen treuen Gästen „Macht hoch die Tür“, die uns mit einem herzlichen Applaus verabschiedeten und reichlich spendeten.
Herzlichen Dank dafür! Allen Sangesbrüdern und Chorfreunden wünschen wir eine gesegnete Weihnacht und ein gesundes neues Jahr!

 

 

Ausblick I. Quartal 2019

 

Jahresgottesdienst, Mitlgiederversammlung,
Probenwochenende, Gottesdienst in der Luisenkirche

 

Das erste Quartal beginnt mit der Übungsstunde am 10.01. gleich gefolgt vom Jahresgottesdienst am 13.01., der in diesem Jahr um 10:00 Uhr
in der Kirche "Heilig Kreuz", Malchower Str. 22, Berlin-Hohenschönhausen stattfindet.

Am 17.01.2019 findet die  jährliche Jahreshauptversammlung statt.
Alle Mitglieder haben Ihre Einladung mit dem 232. Nachrichtenblatt erhalten. 

Vom 01.03. bis zum 03.03. findet wieder ein Probenwochenende in Üdersee statt.

Am 10.03.2019 gestaltet der Männerchor "Cäcilia" den Gottesdienst um 10:00 Uhr
in der evangelischen "Luisenkirche" in Berlin-Charlottenburg.

 

 

Bankverbindung: Männerchor Cäcilia; Pax-Bank IBAN: DE83 3706 0193 6005 3240 15 / BIC: GENODED1PAX